Krebszellen können dem körpereigenen Abwehrsystem entgehen bzw. das Immunsystem unterdrücken. Wird die Aktivität von T-Zellen durch die Krebszellen gebremst, erhält das Abwehrsystem kein Signal mehr die Krebszellen zu bekämpfen und bleibt inaktiv. Dadurch kann der Tumor weiter wachsen und sich ausbreiten.

Die Immuntherapie versucht, das körpereigene Immunsystem zu unterstützen, so dass die Krebszellen sich den T-Zellen nicht mehr entziehen können. Die Immunreaktion des Körpers gegen die Krebszellen wird somit wieder aktiviert.

00:00

Die Biologie von Tumoren und die Funktionsweise des Immunsystems sind komplexe Themen. Dieses Video erläutert anschaulich die Rolle des Immunsystems bei der Krebsbekämpfung und die dagegen gerichtete Abwehrstrategie von Krebszellen. Schliesslich wird die Frage beantwortet, wie eine Immuntherapie die körpereigene Abwehr gegen eine Krebserkrankung mobilisieren kann.

Cookies
Keytruda Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.